Audiovisuelle Medien als Forschungsgegenstand und historische Quelle

Am 22. und 23. Oktober 2010 veranstaltet Memoriav in Zürich eine zweitägige Konferenz zum Thema “Audiovisuelle Medien als Forschungsgegenstand und historische Quelle”. Das Memoriav Kolloquium findet jedes Jahr in zeitlicher Nähe zum UNESCO Welttag des audiovisuellen Erbes statt. In diesem Jahr ist die Tagung dem wissenschaftlichen Nutzerkreis gewidmet. Auf dem Programm stehen stehen Vorträge von HistorikerInnen und Film- und MedienwissenschaftlerInnen. Mehr Informationen bietet die Website von Memoriav.
Dieser Beitrag wurde unter Audiovisuelle Quellen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>