Ausstellung „DISPARITION PROGRAMMÉE“ im Musée Bolo

Ab dem 10. November 2011 präsentiert das „Musée Bolo“ (www.memoires-informatiques.org, Collection Yves Bolognini, Les amis du Bolo’s Computer Museum) die neu gestaltete Aussetllung „DISPARITION PROGRAMMÉE“ ETH / EPFL Lausanne. Ein Team von begeisterten Computerfachleuten zeigt anhand originaler Computerartefakte Einblicke in die Geschichte der Computer und der Informatik. Zudem ermöglicht die Ausstellung mittels fünf unterschieldich konzipierter Zungänge unerwartet akutelle Perspektiven der „Informationsgesellschaft.

Vernissage:
Mittwoch 9. Novembre 2011, 17h30 im Forum Rolex, Rolex Learning Center, EPFL

Musée Bolo
EPFL – École Polytechnique Fédérale de Lausanne
Bâtiment INF
Station 14
1015 Lausanne
www.bolo.ch

Dieser Beitrag wurde unter Digital Humanities, Exhibitions - Austellungen, History of Computing, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.