„Digital Humanities“ an den Geschichtstagen 2013 in Fribourg


An den Schweizerischen Geschichtstagen  2013 vom 7.-9. Februar in Fribourg finden zwei Panels im Bereich „Digital Humanities“ statt, beide werden von Mitgliedern von G&I organisiert:

Lokale Themen global diskutieren. Vom Wandel der historischen Fachkommunikation (Donnerstag, 7. Februar, 10:30 bis 13:00 Uhr, Raum 3113), mit Beiträgen von Wenke Bönisch, Frédéric Clavert , Peter Haber, Mills Kelly und Mareike  König.

Visualisierung von Daten zwischen lokaler Forschung und globaler Vernetzung (Donnerstag, 7. Februar
14:30 bis 17:00 Uhr, Raum Aud. C) Mit Beiträgen von Christophe Koller, Christof Meigen, Lukas Rosenthaler, Tobias Schweizer, Christiane Sibille, Ivan Subotic, Jens Weber, Andreas Wolter und Patrick Kammerer.

Dieser Beitrag wurde unter Digital Humanities, Uncategorized, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.