„Digital Humanities“ an den Geschichtstagen 2013 in Fribourg


An den Schweizerischen Geschichtstagen  2013 vom 7.-9. Februar in Fribourg finden zwei Panels im Bereich „Digital Humanities“ statt, beide werden von Mitgliedern von G&I organisiert:

Lokale Themen global diskutieren. Vom Wandel der historischen Fachkommunikation (Donnerstag, 7. Februar, 10:30 bis 13:00 Uhr, Raum 3113), mit Beiträgen von Wenke Bönisch, Frédéric Clavert , Peter Haber, Mills Kelly und Mareike  König.

Visualisierung von Daten zwischen lokaler Forschung und globaler Vernetzung (Donnerstag, 7. Februar
14:30 bis 17:00 Uhr, Raum Aud. C) Mit Beiträgen von Christophe Koller, Christof Meigen, Lukas Rosenthaler, Tobias Schweizer, Christiane Sibille, Ivan Subotic, Jens Weber, Andreas Wolter und Patrick Kammerer.