Zeitreisen mit „Digital Humanities“

Das Echo der Zeit wirft ein kurzes Schlaglicht auf die Digital Humanities in Form eines Interviews mit Prof. Frédéric Kaplan, EPFL Lausanne. Weiterführende Informationen zu den angesprochenen Projekten finden sich auf Kaplans Blog.

Als Pionier der schweizerischen digitalen Geisteswissenschaften wirkt F. Kaplan zur Zeit an der ersten Digital Humanities Summer School in Bern mit.

Aus Echo der Zeit vom 27.06.2013, 18:00 Uhr

Die Informationstechnologien dringen zunehmend in die Studierstuben der Geisteswissenschaften vor. «Digital Humanities» heisst diese neue Disziplin und Frédéric Kaplan ihr erster Professor in der Schweiz.

Interessant auch Kaplans Ausführungen gegenüber Couleur 3 vom 25. Juni 2013.

Dieser Beitrag wurde unter Digital Humanities veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.