Archiv der Kategorie: Uncategorized

Call for Papers: Innovationssteuerung in Kommunikationsinfrastrukturen

Der Verein Geschichte und Informatik lanciert ein Call for paper für eine Konferenz, die in Bern am 5-6 Februar 2020 stattfinden wird, unter dem Titel: «Tü-ta-too» Die Zukunft kommt! Innovationssteuerung in Kommunikationsinfrastrukturen Die Konferenz wird in Zusammenarbeit mit dem Museum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Digital Humanities in der Schweiz: Plattformen und Datenbanken aus dem Bereich der Erforschung des langen 18. Jahrhunderts

Eine Übersicht über die Plattformen und Datenbanken aus dem Bereich der Erforschung des langen 18. Jahrhunderts entsteht aktuell unter http://www.sgeaj.ch/dh/. Die Schweizerische Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts will damit Schweizer Projekten, die sich der Erforschung des Zeitraums 1650 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenbanken, Digital Humanities, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Panel Geschichtstage 2019: Zur Kritik der digitalen Ökonomie

»Die Bedigung des Kapitals ist die Lohnarbeit.« Ausgehend von dieser Prämisse entwickelte Marx im 19. Jh. seine Mehrwerttheorie und darauf fussend die bekannteste Fundamentalkritik des kapitalistischen Systems. Als Grund für das Ausbleiben des im historischen Materialismus präsupponierten Zusammenbruchs des Kapitalismus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Call for papers: Computer Networks Histories: Local, National and Transnational Perspectives

International Conference – Computer Networks Histories: Local, National and Transnational Perspectives 14-15 December 2017 Lugano, Switzerland Organizers Association Histoire & Informatique Suisse – Bern IMeG Institute of Media and Journalism, Università della Svizzera italiana – Lugano Aims and scope Recently … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Panel „Le pouvoir des algorithmes“ – Lausanne, 9 juin 2016

Dans le cadre des 4e Journées suisses d’histoire, l’association Histoire et Informatique organise un panel sur le thème „Le pouvoir des algorithmes. Technologies numériques et rapports de force aux XXe-XXIe siècles.“ Le panel aura lieu le jeudi 9 juin 2016 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Assemblée générale 2016

L’association Histoire et Informatique tiendra son assemblée généale 2016 le samedi 11 juin 2016 à 12h30 à l’université de Lausanne (Bâtiment Anthropole, salle 2013). L’ordre du jour est le suivant: 1. Begrüssung / Bienvenue 2. Wahl der Stimmenzähler/-innen / Election … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Hin zum digitalen Cappelli – HaCkapelli

Unter dem Titel „Ad fontes Cappelli Hackathon“ läuft seit Ende September das Vorhaben, Adriano Cappellis Lexicon abbreviaturarum unter Mithilfe des interessierten Publikums ins digitale Medium zu transportieren. Das „Wörterbuch lateinischer und italienischer Abkürzungen, wie sie in Urkunden und Handschriften besonders des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digital Humanities, Digitalisierungsprojekte, Uncategorized, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Call for paper: Scholarship in Software, Software as Scholarship: From Genesis to Peer Review

29–30 January 2015, Universität BernOrganized by Digital Humanities@University of Bern & infoclio.ch Deadline for Abstracts: 11 October 2014 ‘Expressions’, 29 January 2015: Workshop on Software-based Scholarship Computation and software analysis have entered nearly every imaginable field of scholarship in the … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Technik damals und heute

Mit „nemo. Technik. Damals. Heute“ kam vor wenigen Tagen eine neue Zeitschrift für technikgeschichtlich Interessierte auf dem Markt. Im Fokus der Zeitschrift, für deren Titel wohl Jules Vernes technikaffiner Antiheld Kapitän Nemo Pate stand, sollen herausragende technologische Entwicklungen und die Figuren dahinter, aber auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter History of Computing, Uncategorized | 1 Kommentar

App Fontes

Seit gestern ist die erste offizielle Version von App fontes, der mobilen Version des Ad Fontes-Lernangebots der Universität Zürich online zugänglich. Wie Ad Fontes umfasst App Fontes eine Auswahl an wichtigen wissenschaftlichen Hilfsmitteln und Übungen für den Umgang mit historischen Schriftquellen in lateinischer und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digital Humanities, Inter-/Disziplinäres, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar