Publikationen

Seit 1990 ist der Verein Herausgeber der Reihe Geschichte und Informatik, die beim Chronos-Verlag erscheint. Die älteren Bände der Zeitschrift sind beispielsweise in vielen Bibliotheken zugänglich. Im Rahmen des Projekts retro-seals wurden sie darüber hinaus in den vergangenen Jahren digitalisiert und kostenlos zugänglich gemacht.

Retro-digitalisierte Bände 1-17 (1990-2009)

Unsere jüngeren Titel werden sowohl gedruckt als auch unmittelbar online veröffentlicht (Open Access):

Ausgewählte Publikationen von Vereinsmitgliedern

    • Urs Dietrich: IT als hilfswissenschaftliches Werkzeug in der Historiographie am Beispiel von EuroClimHist. Bern 2008.
    • Peter Haber, Eva Pfanzelter (Hrsg.): Historyblogosphere. Bloggen in den Geschichtswissenschaften. München 2013.
    • Peter Haber: Digital Past. Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter. München 2011.
    • Peter Haber, Jan Hodel: Wikipedia und die Geschichtswissenschaft. Eine Forschungsskizze, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, 59 (2009), 4, S. 455-461.
    • Christophe Koller, Nils Heuberger, Anouck Vionnet: Les villes et l’Etat en Suisse 1990-2009: analyse comparative du profil des autorités, des activités et des dépenses étatiques au niveau des collectivités urbaines, Working Paper de l’IDHEAP, 02 / 2009.
    • Patrick Kammerer: «Die vergangene Zukunft von Online-Bibliotheken», in: tec21: Wissenspeicher, 12/2005.
    • Gerold Ritter, Andreas Kränzle: Die Erhebung und Auswertung von Benutzungsdaten zur Erfolgskontrolle von E-Learning-Angeboten am Beispiel von Ad fontes, in: Klaus Freitag, Kai Ruffing (Hgg.): Beiträge zu E-Learning und Geo-Information in den Geschichtswissenschaften (Abhandlungen der Arbeitsgemeinschaft Geschichte und EDV 1), St. Katharinen 2005, S. 43–62­.